Organisationsänderung BGE – aus 3 werden 5?

Vergleich der Organigramme der BGE mit Stand 31.03.2020 und 01.01.2021

Bis gestern wurde von der BGE in einer Meldung vom 17.01.2021 mit der Überschrift Im September 2018 lauteten die Abteilungen noch Projektmanagement, Sicherheitsuntersuchnungen, Forschung&Entwicklung, Standortsuche und Entwicklungsplanung sowie Geodatenmanagement.

Heute lautet die Überschrift der Meldung 17. Februar 2021: Endlagersuche: Eine neue Abteilung für die Standortsuche (aktualisiert am 19.02.2021). Hierin wurde der Fehler seitens der BGE korrigiert. Ehrlicherweise sollte es also statt aktualisiert am 19.02.2021 eher korrigiert am 19.02.2021 lauten. Dies wird am Ende der Mitteilung klargestellt:

Hinweis: In der ursprünglichen Meldung sind uns zwei Fehler unterlaufen, diese haben wir am 19.02.2021 korrigiert. Der Bereich Standortauswahl bekommt nur eine neue Abteilung und nicht zwei. Und es werden die Methoden für die Anwendung der geowissenschaftlichen Abwägungskriterien weiterentwickelt. Versehentlich hatten wir „planungswissenschaftliche Abwägungskriterien“ geschrieben.

Die Organisationsstruktur des Bereichs Standortauswahl mit allen Untergliederungen in Abteilungen und Gruppen ist hier zu finden. Die Hierarchiebezeichnung bei der BGE lautet Geschäftsführung -> Bereich ->Abteilung -> Gruppe.

Nach Aussage der BGE vom 12.02.2021 hat der bisherige Leiter des Bereichs Standortauswahl die BGE verlassen. Im Organigramm ist jedoch noch der ursprüngliche Name genannt.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in BGE von endadm. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.